Logo: Kassel Logo: KCB

MICE-Event trifft Weltkunst
Einzigartige kulturelle Rahmenprogramme in der documenta Stadt Kassel

Ob GRIMMWELT Kassel, Gemäldegalerie Alte Meister oder Museum für Sepulkralkultur: Kassels kulturelle Vielfalt bietet zahlreiche Möglichkeiten für MICE-Events, die so nur in Kassel erlebbar sind. Mit der Eröffnung der Dauerausstellung „about: documenta“ in der Neuen Galerie durch die Museumslandschaft Hessen Kassel, ist noch ein weiteres Highlight hinzugekommen. In diesem Blogartikel stellen wir Ihnen die neue Dauerausstellung vor. Entdecken Sie die besten Ideen für kulturelle Rahmenprogramme in der documenta Stadt!

„Die Museen in Kassel ermöglichen die Durchführung individueller MICE-Events mit besonderem Flair. Möglich sind zum Beispiel Sonderöffnungszeiten für Event-Teilnehmer, Sektempfänge im Foyer, maßgeschneiderte Führungen oder auch Kreativ-Workshops“, erklärt Oliver Höppner, Leiter des Kassel Convention Bureau. Und er fügt hinzu: „Das Kassel Convention Bureau berät und stellt Kontakte zu den Museen und Leistungsträgern der lokalen MICE-Branche her. Dabei stehen die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Mittelpunkt.“ Wer nach einem langen Kongresstag ganz entspannt einen Cocktail genießen und danach durch die Ausstellung schlendern möchte, ist von den Kasseler Museen ebenso begeistert wie kunstaffine Teilnehmer, die detailliert aufbereitete Informationen wünschen.

Fast 1 Million Besucher/innen in Kassel

Die documenta ist die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst: Alle fünf Jahre zieht sie Kunstinteressierte aus aller Welt in ihren Bann. Zuletzt, im Jahr 2017, waren es allein 891.500 Gäste in Kassel und weitere 339.000 am Standort Athen.

Während der 100-tägigen Ausstellung herrscht in Kassel eine einzigartige Stimmung, geprägt durch die Diskurse zeitgenössischer Kunst, die an Ausstellungsorten in der ganzen Stadt und im öffentlichen Raum erlebbar sind. Eine Atmosphäre, die auch im Bereich Geschäftstourismus für Faszination sorgt. „Die documenta ist ein wichtiges Thema auch für MICE-Veranstaltungen in Kassel“, weiß Johanna Köhler, Leiterin für Kommunikation und Marketing der documenta und Museum Fridericianum gGmbH. „Daher bieten wir attraktive Pakete für Rahmenprogramme in der documenta Stadt Kassel an, die besondere Kunsterlebnisse garantieren“, erklärt sie.

Was ist möglich, wenn gerade keine documenta stattfindet?

„Kassel verfügt über viele dauerhafte Außenkunstwerke der documenta, die den öffentlichen Raum prägen und Kassel zu einer einzigartigen MICE-Destination machen“, berichtet Oliver Höppner vom Kassel Convention Bureau. „Der Himmelsstürmer vor dem Kulturbahnhof, die 7.000 Eichen von Joseph Beuys oder der Obelisk auf der Treppenstraße gehören untrennbar zum Kasseler Stadtbild. Ebenso wie beispielsweise der vertikale Erdkilometer oder „Idee di Pietra“ in der Karlsaue.“ Zu den beliebten Rahmenprogrammen zählen Führungen zu den fußläufig erreichbaren Außenobjekten – ein inspirierendes Erlebnis, das den Teilnehmer/innen jede Menge Gesprächsstoff bietet!

Neue Galerie schließt die Lücke 


Seit dem 22. November 2019 ist im Obergeschoss der Neuen Galerie eine neue Dauerausstellung mit dem Titel „about: documenta“ zu sehen. Dazu erklärt Lena Pralle, Pressesprecherin der Museumslandschaft Hessen Kassel: „Als immer wiederkehrender Ausstellungsort ist die Neue Galerie seit jeher eng mit der documenta verknüpft. Die neue Dauerausstellung „about: documenta“ hat das Ziel, die faszinierende Geschichte der Weltkunstausstellung in einer dauerhaften Präsentation erlebbar zu machen."


So werden originale Kunstwerke aus fast 65 Jahren documenta gezeigt – darunter Werke von namhaften Künstlern wie Gerhard Richter und  Joseph Beuys. Die Ausstellung ist ein wichtiges Projekt für Kassel, das die Museumslandschaft Hessen Kassel in Zusammenarbeit mit der documenta und Museum Fridericianum gGmbH und dem documenta archiv erarbeitet hat. Im Zusammenspiel mit den dauerhaften documenta-Kunstwerken im Außenraum macht „about: documenta“ in der Neuen Galeriedamit die documenta auch in den Jahren zwischen den documenta Ausstellungen erlebbar.

Führungen und Art Cocktail zur „about: documenta“


Im Obergeschoss der Neuen Galerie können Teilnehmer/innen von MICE-Veranstaltungen sich auf einen spannenden documenta Parcours begeben und an neu konzipierten Überblicksführungen teilnehmen. Und nicht nur das: Auch der „Art Cocktail“ bezieht die neue Ausstellung mit ein. Bei diesem beliebten Rahmenprogramm genießen die Gäste vor Beginn der Führung einen Cocktail oder Sekt im Foyer. Eine perfekte Idee für einen Empfang in ungezwungener Atmosphäre, bei dem die Gäste schnell ins Plaudern kommen. Nach dem etwa einstündigen „Art Cocktail“ könnte der Abend dann mit einem gemeinsamen Essen weitergehen, zum Beispiel im „Bolero“ direkt nebenan oder in einem Restaurant in der nahegelegenen Innenstadt.  

Fridericianum: Kreativ-Workshops für höchste Ansprüche  


Das Stammhaus der documenta ist das Fridericianum. Die imposante Ausstellungshalle ist das erste Museumsgebäude auf dem europäischen Kontinent. Zwischen den documenta Ausstellungen bringt es relevante Positionen der zeitgenössischen Kunst nach Deutschland. Wer ein kreatives Event in einem inspirierenden Ambiente sucht, kann hier einen Kreativ-Workshop für bis zu 25 Personen buchen. Ideal für Teambuildings oder andere Unternehmensevents! Um höchste Ansprüche zu erfüllen, ist auch eine Kuratorenführung oder eine Begrüßung durch den Direktor möglich. Das neu eröffnete Café im Fridericianum kann für Veranstaltungen hinzugebucht werden. Hier ist das Catering frei. Verschiedene Caterer finden Sie auf der Website des Kassel Convention Bureau.

Von Rembrandt bis zum Herkules

Zur Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) gehören neben der Neuen Galerie zahlreiche weitere Museen sowie Schlösser und Parkanlagen. Die besten Ideen für Rahmenprogramm und Locations bei der MHK sind vielfältig: Der Herkules, Kassels Wahrzeichen hoch über der Stadt, zählt ganz klar zu den wichtigsten MICE-Attraktionen im Außenbereich. Die Teilnehmer/innen genießen die herrliche Aussicht, machen Fotos und gehen hinauf zur imposanten Kupferfigur. Äußerst beliebt sind auch Führungen durch den Bergpark Wilhelmshöhe, der mit seinen barocken Wasserspielen zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besonders unterhaltsam ist eine Kostümführung mit der Hofdame oder einer anderen historischen Figur.

Hoch oben im malerischen Bergpark befindet sich auch das Schloss Wilhelmshöhe, das unter anderem die weltbekannte Gemäldegalerie Alte Meister, die Antikensammlung und das Schlossmuseum im Weißensteinflügel beherbergt. Hier sind Werke von Rubens, Dürer und Rembrandt zu sehen. Der Bestand an Werken Rembrandts gehört zu den größten weltweit! Nach einer Führung lockt das Café Jérôme mit französischen Köstlichkeiten.

Kassel wird als Geheimtipp gehandelt


Bei großen Firmenevents sind Führungen sehr beliebt Wenn über 100 Teilnehmer eine Führung benötigen, ist eine perfekte Organisation wichtig: Pro Führung nehmen maximal 20 Personen teil. Die Gruppen starten auf verschiedenen Etagen und gehen gegenläufig durch die Ausstellung. So sind die Gruppen ungestört – und außerdem gleichzeitig fertig. Die maximale Gruppengröße variiert von Museum zu Museum. Die MHK ist hier gerne flexibel und geht auf die Wünsche der Kunden ein – auch im Hinblick auf die Inhalte der Führungen. Zum Beispiel, wenn bestimmte Künstler, Epochen oder Exponate im Mittelpunkt stehen sollen. 

Große Unternehmen wissen Kassels Kulturreichtum zu schätzen und nutzen die vielfältigen Rahmenprogramme für Events, Incentives und Weihnachtsfeiern. Großunternehmen kommen nicht nur aus Kassel und dem Umland. Firmen mit Zweigstellen im ganzen Bundesgebiet nutzen Kassels zentrale Lage mitten in Deutschland. Auch Unternehmen aus Berlin oder München sind vom kulturellen Angebot in Kassel begeistert – für sie ist Kassel ein echter Geheimtipp.

Für die Organisation von MICE-Veranstaltungen bei der MHK ist Martina Schminke zuständig. Sie steht telefonisch oder per E-Mail für Fragen rund um die Planung und Durchführung zur Verfügung

Martina Schminke
Tel.: +49 561 316 80 276
m.schminke@museum-kassel.de

Museen als attraktive Veranstaltungsorte


„Wir sind stolz auf unsere reichhaltige Museumslandschaft“, betont Oliver Höppner zufrieden. „Im bundesdeutschen Vergleich verfügt Kassel über eine außerordentlich hohe Museumsdichte. Spezialmuseen wie das Museum für Sepulkralkultur sind deutschlandweit sogar einzigartig. Die neue Ausstellungsebene „about: documenta“ erweitert dieses breite Spektrum noch mehr.“

Auch die mehrfach preisgekrönte GRIMMWELT Kassel gehört zu den beliebten MICE-Zielen in Kassel. Besonders das Museum für Sepulkralkultur, das sich dem Tod in all seinen (auch humorvollen!) Facetten widmet, macht ein Event zur echten Überraschung. Zu den außergewöhnlichen Museen in Kassel zählt auch die Caricatura Galerie für Komische Kunst. „Es gibt kein Museum in Kassel, das nicht für MICE-Events interessant ist“, resümiert Oliver Höppner. „Die Museen sind da sehr offen und unterstützen bei der Realisierung von unkonventionellen Rahmenprogrammen!“

Schon gewusst? Das praktische Self-Service-Tool auf unserer Website hilft Ihnen, Veranstaltungen zu planen und perfekte Rahmenprogramme für Ihr Event zu finden. Probieren Sie es aus!

Mehr Informationen:

Weitere Angebote der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) für Gruppen finden Sie hier.

Anfragen und Buchung über den Besucherdienst der MHK


Ihr Sparringspartner bei der Veranstaltungsplanung
Kassel Convention Bureau 


Ob Sie Fragen zur Tagungsdestination Kassel haben oder tatkräftige Unterstützung bei der Planung und Organisation Ihres Events brauchen: Ich stehe Ihnen gerne als persönliche Ansprech- und Sparringspartnerin zur Verfügung! Nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

Michaela Willmann
Kassel Convention Bureau

T +49 561 7077-03
michaela.willmann@kassel-marketing.de

 

 

 

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren